Laufnacht (Infos):
Freitag, 05. Juni 2015

Sponsoren


Sparkasse Regensburg
 

Deutschlands Sprint-Lady Nummer eins bei der Sparkassen Gala dabei

Ganz egal, woher der Wind kommt, in Regensburg wird es immer Rückenwind sein

Rebekka Haase (Foto:Kiefner)Regensburg, 22. Mai 2015 (orv) – Deutschlands beste Sprinterinnen waren bei den letzten Sparkassen Galen mal mehr mal weniger vertreten. Mal waren die Bedingungen sehr gut, mal waren sie weniger gut. Immer dann, wenn die Temperaturen sehr gut waren, waren bis 2014 die Windbedingungen alles andere als gut, weil dann meistens eine Brise den schnellen Mädels ins Gesicht blies. Das ist nun seit 2014 anders. Für Verena Sailers Entscheidung, diesmal in Regensburg wieder anzutreten, sollte der Wind keine Rolle gespielt haben. Ronald Stein, Bundestrainer für den Sprint, hat sie in der Staffel angekündigt, weil die in Nassau bei der diesjährigen Staffel-WM gepatzt hat und nun in der Domstadt die fällige WM-Norm (43,45sec) abliefern soll. Damit geht die Deutsche Meisterin Tatjana Pinto von der LG Brillux Münster in die Pole-Position über 100m. Die Münsteranerin lief 2014 eine 11,20sec. Ihre ärgste Gegnerin könnte die Französin Celine Distel werden, im letzten Jahr hier in Regensburg mit einer 11,39 erfolgreich. » Hier geht's weiter ...


Deutschlands Männer wollen in Regensburg an die 10,00 ran

Ganz egal, woher der Wind kommt, in Regensburg wird es immer Rückenwind sein

Gittens vor Blum (Foto:Kiefner)Regensburg, 21. Mai 2015 (orv) – Regensburg erwartet am 6. Juni wieder Deutschlands beste Sprinter bei der Sparkassen Gala. Für die im Sprint so wichtigen Sommertemperaturen können die Veranstalter noch keine Garantie geben. Dass die für Sprinter aber so elementare Windunterstützung von hinten kommt, dafür garantieren sie. Je nach dem die Windverhältnisse sind, wird die Richtung der 100m Läufe und der für die 100m Hürden der Damen ausgelegt – entweder von West nach Ost oder eben umgekehrt. Das wollen der Dritte der diesjährigen Hallen-Europameisterschaften Christian Blum (TV Wattenscheid), seine Teamkollegen Robin Erewa und Alexander Kosenkow, die drei Leipziger Robert Hering, Martin Keller und Roy Schmidt, Aleixo Platini Menga (TSV Bayer 04 Leverkusen), sowie Sven Knipphals vom VfL Wolfsburg nutzen, um möglichst nahe an die imaginären 10,00sec heranzustürmen. » Hier geht's weiter ...


Es ist angerichtet bei der Laufnacht

Tempomacher werden für ideale Rennen sorgen

Mittelstrecke in action (Kosmider-Foto)Regensburg, 10. Mai 2015 (orv) – Es ist angerichtet, wie es so schön heißt bei der Laufnacht der LG Telis Finanz und der anschließenden Sparkassen Gala am 5./6. Juni im Universitätsstadion von Regensburg. Tempomacher sollen für schnelle Zeiten sorgen und sie werden zumindest bei der Laufnacht aus den eigenen Reihen kommen. Über 800m und 1500m wird es sowohl am Freitag als auch am Samstag Rennen geben. Die Qualifikationsleistungen für die A- und B-Rennen über diese Strecken bewegen sich bei 1:51,00min und 3:50,00min bei den Männern und 2:12,00min und 4:30,00min bei den Frauen. » Hier geht's weiter ...


Rückblick: Alle Videos der Sparkassen Gala 2014


Die Übersicht der einzelnen Disziplinen finden Sie in der Playlist.




Die Sparkassen Gala 2014 noch einmal zum Nachlesen


Regensburg, 06. April 2015 - Den Tag der Sparkassen Gala 2014 noch einmal zum Nachlesen finden Sie hier im » Blog