Laufnacht (Infos):
Freitag, 05. Juni 2015

Sponsoren


Sparkasse Regensburg
 

Gala-Spezial mit Georg Fleischhauer (400m Hürden)

„Ich will mit nach Cheboksary“

Regensburg, 30. Mai 2015 (Franzi Reng) - Im Laufe der nächsten Tage werden wir an dieser Stelle immer wieder Interviews mit Startern der diesjährigen Gala veröffentlichen.
(Franzi Reng) - Georg, die letzten Jahre gab es in Regensburg ja immer viel starke Konkurrenz über die 400m-Hürden für Dich. Warst Du mit Deinen Leistungen zufrieden?

(Georg Fleischhauer) - Nein, in den letzten Jahren war ich eher nicht zufrieden, weil ich meine Leistungen nicht meinen Vorstellungen entsprochen hatten. Dieses Jahr möchte ich endlich wieder an meine alte Stärke anknüpfen und Entsprechendes abliefern.


Wie ist Deine Saisonvorbereitung bisher verlaufen? Fühlst Du Dich nach Deinem Saisoneinstieg in Pliezhausen und München schon fit für einen starken Sommer, oder muss da noch ein bisschen was getan werden?» Hier geht's weiter ...


Gala-Spezial mit Jackie Baumann (400m Hürden)

„Ich will wieder mein Bestes zeigen“

Regensburg, 29. Mai 2015 (Franzi Reng) - Im Laufe der nächsten Tage werden wir an dieser Stelle immer wieder Interviews mit Startern der diesjährigen Gala veröffentlichen.

(Franzi Reng) - Jackie, an Pfingsten hast Du mit einer neuen Bestzeit schon für einen fulminanten Saison-Einstieg gesorgt. Überwiegt momentan noch die Zufriedenheit oder wird jetzt erst richtig losgelegt?

(Jackie Baumann) - Gerade überwiegt noch die Zufriedenheit aber natürlich will ich in den nächsten Rennen auch wieder mein Bestes zeigen und mich hoffentlich noch weiter verbessern.


Am kommenden Samstag wirst Du mit Christiane Klopsch unter anderem eine Deutsche Meisterin als direkte Konkurrenz auf einer der Nebenbahnen haben. Willst Du sie gleich mal ein bisschen ärgern, oder liegt da deiner Meinung nach noch einiges dazwischen?
» Hier geht's weiter ...


Der Weitsprung der Frauen geht in eine neue Zeitrechnung

Erstmals fehlt Michelle Weitzel bei der Sparkassen Gala

Lena Malkus (Foto:Kiefner)Regensburg, 28. Mai 2015 (orv) – Im letzten Jahr war der Weitsprung der Frauen ein echter Knaller: Weltjahresbestleistung durch Malaika Miambo mit 6,88m, Junioren-Europameisterin Lena Malkus musste sich trotz einer 6,66m geschlagen geben und Seriensiegerin Michelle Weitzel landete gar nur auf Platz vier mit 6,38m, ganz zu schweigen von Xenia Achkinaze, die später Deutsche Hallenmeisterin werden sollte, hier im Juni 2014 mit 6,26 aber nur Fünfte wurde. Michelle Weitzel, viele Jahre local heroe, wird fehlen – nicht, weil sie im Herbst Wahlheimat und Verein verlassen hat, sondern weil eine lästige Verletzung mit nachfolgender Operation sie für lange Zeit schachmatt gesetzt hat und einen Start derzeit noch unmöglich macht. Einige Damen haben sich aber an die hervorragende Anlage und die tolle Stimmung ganz nah an der prall gefüllten Tribüne wieder erinnert und kommen auch 2015 ins Uni-Stadion. Darunter Lena Malkus, Lisa Kurschilgen und Xenia Stolz (besser bekannt unter ihrem Mädchennamen Achkinaze). » Hier geht's weiter ...


Fällt über 400m Hürden die 50-Sekunden-Marke?

Im Regensburger Uni-Stadion ist schon so manche Norm geknackt worden

Silvio Schirrmeister (Foto:Kiefner)Regensburg, 27. Mai 2015 (orv) – Im letzten Jahr glänzte bei der Sparkassen Gala der spätere Europameister Kariem Hussein aus der Schweiz mit 49,33sec und zog dabei den Briten Cristian Morton (49,84sec) und Silvio Schirrmeister (49,85sec - LAC Erdgas Chemnitz) unter die 50-Sekunden-Barriere. 2015 könnte es erneut Silvio Schirrmeister sein, der die Schallmauer am 6. Juni durchbricht. Der Chemnitzer hat in diesem Jahr immerhin schon eine 50,06 stehen. Ihm dicht auf den Fersen ist der ebenfalls für Regensburg gemeldete Georg Fleischhauer (LG Eintracht Frankfurt – 50,49sec). Harte Konkurrenz kommt aus Algerien: Lahoulou Abdelmalik ist schon 50,15sec gelaufen und auch ein Aspirant auf eine 49er Zeit. Nicht vergessen sollte man den Münchner Tobias Giehl mit einer Vorjahresbestleistung von 50,23sec, gelaufen bei den nationalen Titelkämpfen in Ulm. » Hier geht's weiter ...


Die 400m haben bei der Sparkassen Gala Tradition

Seit Jahren gibt sich im Uni-Stadion Deutschlands Elite die Ehre

Kamghe Gaba (Foto:Kiefner)Regensburg, 26. Mai 2015 (orv) – Manche sagen, in Regensburg hat man 300m Rückenwind. Inzwischen hat das Rund im Uni-Stadion bei Deutschlands Viertelmeiler/Innen einen legendären Ruf. Pünktlich Anfang Juni zum Zeitpunkt der Sparkassen Gala sind sie da und lassen so manchen Patzer der ersten Saisonrennen vergessen. Angeführt vom Deutschen Meister Kamghe Gaba (LG SW München), der als einziger mit 45,63sec einer 45er-Zeit mitbringt, wollen sich Thomas Schneider (SC Magdeburg – 46,08), Miguel Rigau (LT DSHS Köln – 46,13), David Gollnow, Johannes Trefz, Benedikt Wiesend (alle LG SW München –46,36/46,50/46,99) für die 4x400m-Staffel, die Deutschland bei der Team-EM in Russland vertreten wird, empfehlen. Bundestrainer Volker Beck wird sie gleich im Anschluss der Sparkassen Gala auf Grund der Regensburger Ergebnisse nominieren. Gefordert werden Deutschlands Stars vom Briten Jamie Bowie, der mit seinen 46,18sec auch schon an den 45 Sekunden gekratzt hat und von Italiener Mario di Giambattista. » Hier geht's weiter ...


Deutschlands Sprint-Lady Nummer eins bei der Sparkassen Gala dabei

Ganz egal, woher der Wind kommt, in Regensburg wird es immer Rückenwind sein

Rebekka Haase (Foto:Kiefner)Regensburg, 22. Mai 2015 (orv) – Deutschlands beste Sprinterinnen waren bei den letzten Sparkassen Galen mal mehr mal weniger vertreten. Mal waren die Bedingungen sehr gut, mal waren sie weniger gut. Immer dann, wenn die Temperaturen sehr gut waren, waren bis 2014 die Windbedingungen alles andere als gut, weil dann meistens eine Brise den schnellen Mädels ins Gesicht blies. Das ist nun seit 2014 anders. Für Verena Sailers Entscheidung, diesmal in Regensburg wieder anzutreten, sollte der Wind keine Rolle gespielt haben. Ronald Stein, Bundestrainer für den Sprint, hat sie in der Staffel angekündigt, weil die in Nassau bei der diesjährigen Staffel-WM gepatzt hat und nun in der Domstadt die fällige WM-Norm (43,45sec) abliefern soll. Damit geht die Deutsche Meisterin Tatjana Pinto von der LG Brillux Münster in die Pole-Position über 100m. Die Münsteranerin lief 2014 eine 11,20sec. Ihre ärgste Gegnerin könnte die Französin Celine Distel werden, im letzten Jahr hier in Regensburg mit einer 11,39 erfolgreich. » Hier geht's weiter ...


Deutschlands Männer wollen in Regensburg an die 10,00 ran

Ganz egal, woher der Wind kommt, in Regensburg wird es immer Rückenwind sein

Gittens vor Blum (Foto:Kiefner)Regensburg, 21. Mai 2015 (orv) – Regensburg erwartet am 6. Juni wieder Deutschlands beste Sprinter bei der Sparkassen Gala. Für die im Sprint so wichtigen Sommertemperaturen können die Veranstalter noch keine Garantie geben. Dass die für Sprinter aber so elementare Windunterstützung von hinten kommt, dafür garantieren sie. Je nach dem die Windverhältnisse sind, wird die Richtung der 100m Läufe und der für die 100m Hürden der Damen ausgelegt – entweder von West nach Ost oder eben umgekehrt. Das wollen der Dritte der diesjährigen Hallen-Europameisterschaften Christian Blum (TV Wattenscheid), seine Teamkollegen Robin Erewa und Alexander Kosenkow, die drei Leipziger Robert Hering, Martin Keller und Roy Schmidt, Aleixo Platini Menga (TSV Bayer 04 Leverkusen), sowie Sven Knipphals vom VfL Wolfsburg nutzen, um möglichst nahe an die imaginären 10,00sec heranzustürmen. » Hier geht's weiter ...


Es ist angerichtet bei der Laufnacht

Tempomacher werden für ideale Rennen sorgen

Mittelstrecke in action (Kosmider-Foto)Regensburg, 10. Mai 2015 (orv) – Es ist angerichtet, wie es so schön heißt bei der Laufnacht der LG Telis Finanz und der anschließenden Sparkassen Gala am 5./6. Juni im Universitätsstadion von Regensburg. Tempomacher sollen für schnelle Zeiten sorgen und sie werden zumindest bei der Laufnacht aus den eigenen Reihen kommen. Über 800m und 1500m wird es sowohl am Freitag als auch am Samstag Rennen geben. Die Qualifikationsleistungen für die A- und B-Rennen über diese Strecken bewegen sich bei 1:51,00min und 3:50,00min bei den Männern und 2:12,00min und 4:30,00min bei den Frauen. » Hier geht's weiter ...


Rückblick: Alle Videos der Sparkassen Gala 2014


Die Übersicht der einzelnen Disziplinen finden Sie in der Playlist.




Die Sparkassen Gala 2014 noch einmal zum Nachlesen


Regensburg, 06. April 2015 - Den Tag der Sparkassen Gala 2014 noch einmal zum Nachlesen finden Sie hier im » Blog